Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche                      
Assembly - Die neue demokratische Ordnung
  Großes Bild
 
Assembly - Die neue demokratische Ordnung
von: Michael Hardt, Antonio Negri
Campus Verlag, 2018
ISBN: 9783593438061
413 Seiten, Download: 3893 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Inhalt 8  
  Vorwort 14  
  Teil I: Das Problem der Führung 26  
     Kapitel 1: Wo sind all die Köpfe hin? 28  
        Die »Fehler« der Kommunarden 29  
        Falsche Voraussetzungen: Kritik am Führungsparadigma = Ablehnung von Organisation und Institution 32  
        Soziale Bewegungen ohne Führung als Symptom einer historischen Verschiebung 34  
     Kapitel 2: Strategie und Taktik des Kentauren 42  
        Museum vergangener Revolutionen 43  
        Call 1: Die Strategie den Bewegungen 46  
        Eine Partei der Bewegungen? 50  
     Kapitel 3: Gegen Rousseau, oder: Schluss mit der Souveränität 54  
        Kritik der Repräsentation 56  
        Kritik der konstituierenden Macht 63  
        Call 2: Nichtsouveräne Institutionen erfinden 69  
        Response 1: Politische Projekte im gesellschaftlichen Leben verankern 71  
        Gegen die Autonomie des Politischen 74  
     Kapitel 4: Der schwarze Spiegel: Rechte Bewegungen 80  
        Die »Einheit des Volkes« wiederherstellen 81  
        Populismus und rassisiertes Eigentum 85  
        Die Gewalt religiöser Identitäten 88  
        Armut als Reichtum 92  
     Kapitel 5: Das wirkliche Problem liegt anderswo 98  
        Sprengt den Damm! 98  
        Response 2: Die plurale Ontologie kooperativer Koalitionen suchen 102  
        Call 3: Die Macht übernehmen, aber anders 106  
        Marxismus gegen Das Kapital 109  
  Teil II: Gesellschaftliche Produktion 114  
     Was bedeutet »von unten«? 116  
     Kapitel 6: Wie Eigentum sich zum Kommunen öffnen lässt 122  
        Ein Bündel von Rechten 123  
        Die gesellschaftlichen Eigentumsrechte der Arbeit 129  
        Response 3: Das Kommune ist nicht Eigentum 136  
        Die Bienenfabel, oder: Die Leidenschaften des Kommunen 140  
     Kapitel 7: Wir, maschinische Subjekte 148  
        Das Verhältnis von Mensch und Maschine 148  
        Eine sich verändernde Kapitalzusammensetzung 153  
        Call 4: Das fixe Kapital zurückerobern (»Dies fixe Kapital ist der Mensch selbst«) 158  
        Maschinische Subjektivitäten 163  
     Kapitel 8: Weber rückwärts 168  
        Webers Traum und Kafkas Albtraum 169  
        Sine ira et studio 172  
        Digitaler Taylorismus 174  
        Response 4: Den Staat zerbrechen 178  
        Das Ende Mitteleuropas 179  
     Kapitel 9: Das Unternehmertum der Multitude 184  
        Wie entsteht Unternehmertum? 185  
        Call 5: Unternehmertum der Multitude 189  
        Soziale Produktion – sozialer Syndikalismus – sozialer Streik 193  
        Das Wort zu ergreifen heißt übersetzen 198  
  Teil III: Herrschaft der Finanzökonomie und neoliberale Governance 202  
     Kapitel 10: Die Finanzökonomie kapert gesellschaftlichen Wert 206  
        Finanzökonomie von oben und von unten 206  
        Abstraktion/Extraktion 210  
        Die vielen Gesichter der Extraktion 214  
        Von der gesellschaftlichen Produktion zum Finanzkapital 220  
        Logistik und Infrastruktur in der gesellschaftlichen Fabrik 225  
        Marxistische Debatten 1: Ursprüngliche Akkumulation 229  
     Kapitel 11: Geld institutionalisiert ein gesellschaftliches Verhältnis 234  
        Was ist Geld und wie herrscht es? 235  
        Objektiver Geist 246  
        Privateigentum und seine Entmaterialisierung 249  
        Krisen entstehen von unten 253  
        Marxistische Debatten 2: Krise 257  
     Kapitel 12: Die neoliberale Administration ist aus den Fugen geraten 262  
        Neoliberale Freiheit 263  
        Kritische Punkte neoliberaler Administration 268  
        Das Aushöhlen öffentlicher Strukturen 275  
        Response 5: Mächtige Subjektivitäten schaffen 279  
  Teil IV: Der neue Fürst 284  
     Kapitel 13: Politischer Realismus 288  
        Die Macht steht an zweiter Stelle 288  
        An erster Stelle steht das Kommune 292  
        Generalstreik 298  
        Extremismus der Mitte 305  
     Kapitel 14: Unmöglicher Reformismus 310  
        Reparaturen am System 311  
        Die Institution von Gegenmacht 314  
        Empörung im Nebel des Krieges 318  
        Empire heute 325  
     Kapitel 15: Und jetzt? 330  
        Ein Hephaistos bewaffnet die Multitude 330  
        Ein dreigesichtiger Dionysos regiert das Kommune 336  
        Ein Hermes prägt die Münze des Kommunen 343  
     Kapitel 16: Portolan 348  
        Reichtum 348  
        Institution 352  
        Organisation 354  
        Exhortatio 357  
  Anmerkungen 362  
  Danksagung 412  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

© 2008-2019 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q. | Datenschutz