Hilfe Warenkorb Konto Anmelden
 
 
   Schnellsuche   
     zur Expertensuche           Alle Titel von A-Z            
Handbuch Interpretativ forschen
  Großes Bild
 
Handbuch Interpretativ forschen
von: Leila Akremi, Nina Baur, Hubert Knoblauch, Boris Traue
Beltz Juventa, 2018
ISBN: 9783779943594
968 Seiten, Download: 12014 KB
 
Format:  PDF
geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop

Typ: A (einfacher Zugriff)

 

 
eBook anfordern
Inhaltsverzeichnis

  Inhaltsverzeichnis 6  
  Was heißt „Interpretativ forschen“? / Hubert Knoblauch, Nina Baur, Boris Traue und Leila Akremi 10  
  1. Theorie und Empirie der Interpretativität in der qualitativen Sozialforschung 38  
     1.1 Geschichte der qualitativen und interpretativen Forschung / Andrea Ploder 39  
     1.2 Interpretieren in Interpretationsgruppen / Jo Reichertz 73  
     1.3 Sekundäranalyse / Irena Medjedovi? 109  
     1.4 Was sind wissenschaftliche Eigenleistungen – während des Forschungsprozesses und nach der Publikation der Ergebnisse? / Eva Barlösius, Friederike Knoke und Michaela Pook-Kolb 134  
     1.5 Partizipative Forschung / Hella von Unger 162  
     1.6 Gütekriterien / Uwe Flick 184  
     1.7 Methodologisch kontrolliertes Verstehen als Kernstrategie der qualitativen Forschung / Gesa Lindemann, Jonas Barth und Susanne Tübel 204  
     1.8 Von der reflexiven Methodologie zur empirischen Wissenschaftstheorie / Hubert Knoblauch 227  
  2. Theorie und Empirie der Interpretativität in der quantitativen Sozialforschung 246  
     2.1 Qualitativ – quantitativ – interpretativ: Zum Verhältnis methodologischer Paradigmen in der empirischen Sozialforschung / Nina Baur, Hubert Knoblauch, Leila Akremi und Boris Traue 247  
     2.2 Datenerhebung in der quantitativen Forschung / Udo Kelle 286  
     2.3 Kausalität und Interpretativität / Nina Baur 307  
     2.4 Interpretativität quantitativer Auswertung / Leila Akremi 362  
     2.5 Interpretativität und schließende Statistik / Markus Ziegler 410  
  3. Analyse kultureller und struktureller Ordnungen 442  
     3.1 Objektive Hermeneutik / Kai-Olaf Maiwald 443  
     3.2 Dokumentarische Methode / Heike Kanter 480  
     3.3 Qualitative Inhaltsanalyse / Udo Kuckartz 507  
     3.4 Neue Synthesen von Handlungs- und Strukturanalyse / Rainer Diaz-Bone 536  
  4. Rekonstruktion von Handlungsprozessen und -produkten 562  
     4.1 Lebensweltliche Ethnographie / Michaela Pfadenhauer 563  
     4.2 Praxisethnografie / Christian Meyer 581  
     4.3 Fokussierte Ethnographie / Bernd Rebstein und Bernt Schnettler 613  
     4.4 Videographie / René Tuma und Hubert Knoblauch 637  
     4.5 Hermeneutische Wissenssoziologie (sozialwissenschaftliche Hermeneutik) / Regine Herbrik 660  
     4.6 Situationsanalyse / Jörg Strübing 682  
  5. Analyse der Medialität und Materialität von Gesellschaften 708  
     5.1 Visuelle Diskursanalyse / Boris Traue und Mathias Blanc 709  
     5.2 Film- und Fernsehanalyse / Angela Keppler und Anja Peltzer 742  
     5.3 Artefaktanalyse / Manfred Lueger und Ulrike Froschauer 776  
     5.4 Big Data / Ramón Reichert 803  
  6. Methoden zur Erfassung langfristigen sozialen Wandels 828  
     6.1 Biographieforschung und Narrationsanalyse / Gabriele Rosenthal und Arne Worm 829  
     6.2 Subjektivierungsanalyse / Lena Schürmann, Lisa Pfahl und Boris Traue 859  
     6.3 Wissenssoziologische Diskursanalyse / Reiner Keller und Saša Bosan?i? 887  
     6.4 Fallstudie / Linda Hering 918  
  Die Autorinnen und Autoren 953  


nach oben


  Mehr zum Inhalt
Kapitelübersicht
Kurzinformation
Inhaltsverzeichnis
Leseprobe
Blick ins Buch
Fragen zu eBooks?

  Navigation
Belletristik / Romane
Computer
Geschichte
Kultur
Medizin / Gesundheit
Philosophie / Religion
Politik
Psychologie / Pädagogik
Ratgeber
Recht
Reise / Hobbys
Sexualität / Erotik
Technik / Wissen
Wirtschaft

© 2008-2018 ciando GmbH | Impressum | Kontakt | F.A.Q.